Wetterschutzgitter von Alfitec Schweiz

Alfitec hat ein eigenes Gitter-System entwickelt, um verschiedene Wetterschutzgitter aus stranggepresstem Aluminium herzustellen. Es gibt 4 verschiedene Alu Wetterschutzgitter, wobei die verschiedenen Lamellen unterschiedliche Bedürfnisse abdecken, von besonders geringer Einbautiefe bis hin zu möglichst grossem Luftdurchlass.

 

Das Wetterschutzgitter Alu W38 hat eine Einbautiefe von nur 38 mm (Luftdurchlass 48%).

Das Wetterschutzgitter Alu W57 hat einen hohen Luftdurchlass von 80%.

Das Wetterschutzgitter Alu W73 verfügt über ein klassisches Lamellenbild (Luftdurchlass 76%).

Das Wetterschutzgitter Alu W84 eignet sich besonders für die Verkleidung grosser Flächen, als Fassadengitter (Luftdurchlass 73%).

Die Optik der verschiedenen Wetterschutzgitter wird durch deren Anwendungszweck definiert (Einbautiefe, Luftdurchlass etc.). Wenn die technischen Voraussetzungen durch jeden Gittertyp erfüllt werden, können Sie ausschliesslich nach optischen Präferenzen auswählen.

 

Das Lamellengitter Alu B125 ermöglicht eine sehr grosse Gestaltungsvielfalt, das die Lamellen in verschiedenen Tiefen und Stärken ausgeführt werden können. Neben seiner vielfältigen Individualisierungsmöglichkeiten, zeichnet sich dieses Lamellengitter auch durch seine schlichte Optik aus.

 

Bei grösseren Mengen ist es möglich, eine eigene Lamelle mit Ihren Wunschmassen und Formen zu kreieren.

 

 

Selbsttragende Alu Wetterschutzgitter

Die Wetterschutzgitter bestehen aus den horizontalen Lamellen und den vertikalen Lamellenhaltern. An den Schnittpunkten werden die Alu-Profile miteinander verschweisst. Es entsteht ein robustes und selbsttragendes Gitterelement. Die Wetterschutzgitter können rahmenlos montiert werden. Ein Montagewinkel 30/30/3 mm kann oben und unten montiert werden, das selbsttragende Wetterschutzgitter kann dann auf die beiden Winkel angeschlagen und verschraubt werden.

Neben der rahmenlosen Montagemöglichkeit bieten wir einen L-Rahmen und einen Z-Rahmen aus stranggepresstem Aluminium an. Selbstverständlich bieten wir auch Sonderlösungen bei den Rahmen an, wie zum Beispiel Aufdoppelungen, damit eine bestimmte Klemmbreite erreicht wird, um das Wetterschutzgitter in einen Fensterrahmen einzubauen. Bei speziellen Situationen können wir gerne einen Lösungsvorschlag unterbreiten, bitte nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

 

 

Konstruktion Wetterschutzgitter

Alle Wetterschutzgitter werden auf Kundenwunsch und nach Mass gefertigt. Wir haben keine Standard-Grössen in unserem Sortiment. Jedes Gitter wird mit seinem Bedarf an Lamellen, Lamellenhaltern und Zubehör einzeln kalkuliert, damit Sie nur das bezahlen, was Sie wirklich bekommen. Aus diesem Grund haben wir keine Preisliste, sondern berechnen jedes Element auf den mm genau. Stückzahl, Masse und gewünschte Oberflächenbehandlung sind wichtig für eine korrekte Offerte, die Sie innert kürzester Zeit von uns erhalten.

 

Alle CAD Daten der Alfitec-Wetterschutzgitter finden Sie hier. Gerne stellen wir Ihnen unsere technische Erfahrung bei der günstigen und praktischen Planung der Wetterschutzgitter zur Verfügung. Sie können uns gerne Ihre CAD-Zeichnungen zustellen, damit wir einen Blick darauf werfen. Falls wir einen Verbesserungsvorschlag haben, teilen wir diesen gerne mit.

 

 

Oberflächenbehandlung

Die Profile sind in Alu-roh an unserem Lager und werden nach dem Zusammenbau der Wetterschutzgitter zur Oberflächenbehandlung geschickt. Standardmässig sind die Gitter also Alu-roh, ohne jegliche Oberflächenbehandlung.

 

Pulverbeschichten nach RAL, NCS oder IGP ist problemlos möglich.

 

Naturfarbig eloxieren (E6/EV1) und Colinal-Oberflächenbehandlungen sind für die Alu-Wetterschutzgitter natürlich ebenfalls möglich. Darüber hinaus können die Wetterschutzgitter auch bei BWB behandelt werden, wo Permalux, Bausilber, Sanodal, etc möglich sind.

 

Grundsätzlich ist es auch möglich, ein Wetterschutzgitter ohne Oberflächenbehandlung in Alu-roh zu montieren. Aus technischer Sicht spricht nichts dagegen, optisch hingegen sieht es anders aus (Öl-Resten vom Zusammenbau, mit der Zeit verwandelt sich die rohe Alu-Oberfläche und wird matt).

 

Weitere Infos zur Oberflächenbehandlung (Preisvergleich und Tipps) finden Sie im Blogeintrag.

 

 

Alu Wetterschutzgitter Element-Grössen (blog verstärkung)

Grundsätzlich empfehlen wir die Wetterschutzgitter in Einzel-Elementen an maximal 4 m2 herzustellen. Bei grösseren Elementen wird das Handling schwierig und der Transport teuer. Eine grössere Fläche kann horizontal geteilt werden, sodass der Übergang vom oberen Element zum Unteren nicht auffällt. In diesem Fall ist jedoch ein horizontaler Träger nötig.

Alternativ kann eine grössere Fläche auch vertikal geteilt und mit 4 mm Luft gestossen werden.

Standardmässig können die Wetterschutzgitter über eine Höhe von 1m gespannt, und nur oben und unten angeschraubt werden. Bei einer grösseren Höhe wird ein rückseitiges Verstärkungsprofil notwendig (Fotos siehe Blogeintrag).

 

Bei Fragen steht Ihnen das Alfitec-Team gerne zur Verfügung:

Tel  +41 (0)71 917 10 16

 

info@alfitec.ch


Übersicht Wetterschutzgitter

Alle Wetterschutzgitter werden aus stranggepresstem Aluminium hergestellt. Es gibt keine Standardgrössen, alle Gitter werden auf Kundenwunsch gefertigt. Alle Wetterschutzgitter werden bei uns in CH-9555 Tobel hergestellt.


Wetterschutzgitter W38

Wetterschutzgitter mit geringer Einbautiefe von 38 mm
Wetterschutzgitter mit geringer Einbautiefe von 38 mm

Wetterschutzgitter W57

Lüftungsgitter mit 80% Luftdurchlass
Lüftungsgitter mit 80% Luftdurchlass

Wetterschutzgitter W73

Klassisches Lüftungsgitter, Einbautiefe 73 mm
Klassisches Lüftungsgitter, Einbautiefe 73 mm

Wetterschutzgitter W84

Fassadengitter W84 | Wetterschutzgitter
Fassadengitter W84 | Wetterschutzgitter

Gitterblende B125

Lamellengitter: variabler Lamellenabstand, variable Lamellengrösse
Lamellengitter: variabler Lamellenabstand, variable Lamellengrösse